headerCreativWerkstatt

headerCreativWerkstatt

09 April 2014 - gehört zu Kategorie gefärbtes

Färben mit Rhabarberwurzel

Vorbereitungen...

Am Wochenende musste er raus!

Nachdem ich seit Tagen, peu à peu, unsere Gemüsegartenbeete umgrabe/auflockere/umgestalte, war am Samstag auch das Beet mit dem großen Rhabarberstock fällig. Da ich immer noch nicht wieder im Vollbesitz meiner Kräfte bin, war es an meinem Mann, den riesigen Wurzelstock auszugraben. 

Was mir gar nicht bewusst war...  die Rhabarberwurzel wächst in die Tiefe.... weit in die Tiefe ;)

Und so kam es, wie es kommen musste, große Teile der Wurzel brachen bei dieser Umpflanzaktion ab. Der Stock wurde dreigeteilt und an seinem neuen Platz wieder eingepflanzt. Nun hoffe ich mal, dass alle drei wieder gut anwachsen. (Der Herbst wäre für so eine Aktion natürlich besser gewesen, aber damals ging es mir noch gesundheitlich deutlich schlechter, da war an Gartenarbeit noch nicht zu denken).

 

Rhabarber

 

Jedenfalls blieben große Teile der Wurzel im Erdreich stecken, die ich mir dafür aber nach "Tiefgrabarbeiten" als Färbegut sicherte ;)

Heute nahm ich mir nun die Zeit, um die Vorbereitungen fürs Färben zu treffen. Dazu gehörte, die groben Stücke zu reinigen und in kleine Teile zu schneiden...

 

Rhabarberwurzel

 

... wie man sehen kann, waren danach das Holzbrett und die Handschuhe schon deutlich gelb...

 

und nun kochen also 1,5 Kilo kleingeschnittene Rhabarberwurzel in Regenwasser. Dorothea Fischer schreibt dazu: 3 Stunden kochen, über Nacht abkühlen lassen, die Wurzelstücke in Färbebeutel abfüllen und für jede Färbung einen neuen mit in die Flotte geben (vgl. "Naturfarben auf Wolle und Seide" S. 123).

 

Rhabarberwurzeln im Topf

 

Mein Ertrag war jedoch noch weitaus höher als die besagten 1,5 Kilo - mindestens ein weiteres Kilo geschnittene Wurzel steht noch im Seiher draußen und soll für eine nächste Färbung trocknen.

 

Wie herrlich frisch es heute in der Wohnung riecht, im Vergleich zum Zwiebelschalensud ;)

 

Für heute ist die Arbeit gleich getan.... es wandert noch Wolle in die AL-Kaltbeize, dann kann morgen oder am Freitag gefärbt werden.

 

Lasst es euch bis dahin gut gehen!

Smile

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

die creativwerkstatt - Karin Heuser - info@die-creativwerkstatt.de -  0 26 02 - 67 11 41