headerCreativWerkstatt

headerCreativWerkstatt

12 Januar 2017 - gehört zu Kategorie gestricktes

DAELYN - ein Pulli im Werden

- ich befolge tatsächlich mal wieder (mehr oder weniger) eine eStrickanleitung

Noch mitten im Winter steckend, strecken sich meine Gedanken schon wieder in Richtung Frühling aus...

 

Und zwar stricke ich mal wieder einen Pulli aus Baumwollgarn ... Das hab ich schon lang nicht mehr gemacht. 😊

 

Bei Umräumarbeiten hatte ich Wolle aus 2014 (?) gefunden, die ich damals als Restposten bei einer Geschäftsaufgabe gekauft hatte.

Darunter 500g eines BW-Viskose-Gemischs in schwarz, 100g der selben Mischung in magenta und 100g in weiß. Die spukten mir als Pulli mit halblangen Ärmeln im Kopf herum, evtl. im Streifen-Look in Kombination mit magenta. Kurzentschlossen, wie ich oft bin 😉, machte ich eine Maschenprobe, nahm an mir Maß und strickte drauf los.

Beim 3. Knäuel angekommen, zeigte sich, was ich schon vorher befürchtet hatte, auf der 60er Rundnadel aber zu Beginn noch nicht so gut zu sehen war, dass das Gestrick zu weit wurde 😒. Also alles wieder aufziehen, neu rechnen und dann neu starten... da blutet mir zwar einerseits immer das Herz, andererseits kenn ich da aber NIX 😀 (an dieser Stelle ein Gruß an Mama 😉)

 

Während ich noch überlegte, wie der nächste "Versuch" aussehen könnte, fiel mir wieder ein, dass ich im letzten Jahr eine Anleitung über ravelry gekauft hatte, die in Streifen und vom Hals an abwärts gearbeitet wurde. Leider passte die Maschenprobe überhaupt nicht überein und so suchte ich weiter und fand DAELYN, ebenfalls letztes Jahr - vielleicht war es auch schon vorletztes Jahr - dort gesehen und gekauft. Und ja, die hatte zwar keine Streifen, dafür war sie aber ebenfalls vom Hals an abwärts in Raglan gearbeitet und - was das beste war - die Maschenprobe passte zwar nicht genau, aber so in etwa 🙃

 

Wer mich kennt oder hier im Blog schon öfters reingeschnuppert hat, weiß, dass ich eigentlich ein Freigeist bin und ungern nach Anleitungen arbeite, habe ich doch eigentlich nie die passende Wolle, das passende Garn zur Anleitung zur Hand. Nichts desto trotz hat mich an den beiden Anleitungen die Tatsache, dass sie nahtlos gestrickt werden interessiert und zum Kauf bewogen. Daher nahm ich mir nun die in Englisch verfasste Anleitung zu DAELYN, eine Anleitung von Isabell Kraemer, vor und begann zum zweiten Mal.

Leider war auch dieser Versuch schon bald zum Scheitern verurteil, als ich bemerkte, dass ich manche Abkürzungen falsch interpretiert hatte und dadurch die Raglanzunahmen außer acht gelassen hatte 😬. Immerhin brauchte ich diesmal nicht erst 3 Knäuel verstricken, um diesen Fauxpas zu bemerken 😉.

Und so startete ich Versuch Nr. 3 ...

 

Diesmal hatte ich auch die zusätzlichen Hinweise, zusätzlich zu den allgem. Abkürzungshinweisen, gelesen und eine grobe Vorstellung, von dem, wie gearbeitet werden musste 😉😁

 

Und siehe da.... nun klappte es auch.

Am Samstag, mit dem ersten Fehlversuch beginnend, bin ich inzwischen, 5 Tage später, immerhin unterhalb des Armausschnitts angekommen 😉.

Hier die Fotos dazu.... (Leider blieb ein Regentropfen auf der Linse unentdeckt, so dass sich dieser nun auf jedes der bisherigen Fotos geschlichen hat - ich bitte dies zu entschuldigen. Aber dafür ein weiteres Mal aufziehen um neu fotografieren zu können...? Nein, danke! 😂)

 

IMG 7698

 

IMG 7699

 

IMG 7701

 

IMG 7702

 

Ich muss ja sagen, mal abgesehen vom Aufziehen am Anfang (das habe ich aber ja mir selbst zuzuschreiben), ist dies tatsächlich mal eine Anleitung, die ich (bisher) in großen Teilen nacharbeiten konnte. Die Tatsache, dass ich von oben her kommend, es selbst in der Hand habe noch weitere Zunahme-Runden hinzuzufügen, um einen bequemen Armausschnitt zu erhalten und das Strickstück somit tatsächlich meiner Größe, meiner Wolle etc. genau anpassen zu können, überzeugt mich sehr!

Dies wird definitiv nicht der letzte Pulli von mir sein, der in dieser Art gestrickt wird 🙋

 

Wie strickt ihr eure Pullis? Und vernäht ihr auch so ungern wie ich...? 😉

Wer will, darf gerne dazu einen Kommentar abgeben...

 

Setzt ein Lächeln aufs Gesicht und habt einen guten Tag!

 

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

die creativwerkstatt - Karin Heuser - info@die-creativwerkstatt.de -  0 26 02 - 67 11 41